“Nicht Ergebnisse soll man im Gedächtnis bewahren, sondern Methoden. Die Methode ist elastisch, sie steht mir in jeder Lebenslage zu Gebote.”
— Emanuel Lasker

90jähriges Jubiläum - 24.05.2014

Das 90jährige Jubiläum des 1. SK Troisdorf wurde am 24. Mai 2014 in der neuen Stadthalle Troisdorf gefeiert.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede von Uli Keßler (Thema u. A. die aktuelle Situation in der Schachförderung) war es Zeit für 7 Runden Schnellschach (15 Minuten Bedenkzeit, kein Inkrement). Nach der vierten Runde gab es eine Kaffee- und Kuchenpause mit freundlichen Gesprächen in einer lockeren Atmosphäre.

Niederkassel, Lohmar und Troisdorf I hatten bis zur bis 5 Runde alle nur einen Mannschaftspunkt abgegeben, wobei Lohmar noch gegen die direkten Konkurrenten spielen mußte. Troisdorf I und Niederkassel trennten sich nach spannendem Verlauf 2:2 in der 3. Runde. Lohmar ging dann zum Ende des Turniers etwas die Puste aus und belegte sehr sicher den 3. Platz. Im Fernduell zwischen Troisdorf I und Niederkassel punktete das Regionalligateam etwas besser und so siegte verdient Niederkassel mit 1,5 Brettpunkten Vorsprung.

Topscorer

Brett 1:
Dormann 5,5/6
Thiel und Stanetzek je 4,5/7

Brett 2:
Bussard 5,5/7
Lütt 5/6

Brett 3:
Bröhl 7/7
Weber 4/6

Brett 4 und Ersatz:
Both 4,5/5
Budzyn 4/6

Abschlußtabelle

Rang MNr Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Man.Pkt. Brt.P
1. 3. SG Niederkassel   ** 2 4 3 4 4 13 - 1 23.0
2. 1. SK Troisdorf I   2 ** 3 4 3 13 - 1 21.5
3. 5. SF Lohmar   0 1 ** 2 3 3 9 - 5 14.0
4. 6. VdSF Bonn   ½ 2 ** 2 3 3 4 8 - 6 16.0
5. 8. SK Troisdorf II   0 1 2 ** 2 6 - 8 11.5
6. 4. SV Hennef   1 1 1 ** 4 - 10 12.0
7. 7. Turm St. Augustin   0 ½ 1 ½ ** 2 - 12 7.5
8. 2. Bretthopper Rhein   0 ½ 1 0 2 ** 1 - 13 6.5


Mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Rhein-Sieg.

Nächste Termine

Troisdorf Open Siegerehrung u. Blitzturnier 17.12.2019
Jugend-Mannschaftskampf SK Troisdorf - Langenfelder Schachfreunde 01.02.2020
Vollständige Terminliste

Aktuelle Mannschaftsplatzierungen

1. Mannschaft: Verbandsliga Nord:1. Platz
2. Mannschaft: Bezirksklasse:6. Platz
3. Mannschaft: 2. Kreisklasse:2. Platz
Details

Schach-Fakt

Anatoly Karpov wurde im Jahr 1975 zum ersten und einzigen Weltmeister, der nicht um diesen Titel kämpfen musste. Sein Kontrahent und Vorgänger Robert "Bobby" Fischer weigerte sich, den Wettkampf auszutragen.