“Das Schachspiel ist ein heilendes Pflaster auf tausend Nadelstiche des Schicksals.”
— Max Weiß

Schach in der Galerie Troisdorf fand großen Zuspruch

Zuschauer hatten viel Spaß beim Königlichen Spiel

(von Ewald Heck)

Viel Zuspruch und Aufmerksamkeit fand eine Veranstaltung des 1. Schachklub Troisdorf in der Galerie Troisdorf am 26. September.

In Zusammenarbeit mit Herrn Schieck vom Management des Hauses präsentierte sich der Schachklub an etlichen Schachbrettern und lud zum Mitmachen ein. Viele Besucher nahmen das Angebot gerne an und spielten mit. Jüngster Gast war Noel, der mit 10 Jahren bereits über gute Kenntnisse verfügt und in seiner ersten Partie ein Remis erkämfte.

Die Zuschauer konnten an einem Monitor alle Partien eines Brettes live verfolgen. Bei manchen wurde das Interesse am Schach neu geweckt: Was vor vielen Jahren schon Spaß gemacht hat, ist auch noch heute spannend und kurzweilig!

Der Verein hält auf seiner Webseite www.sktroisdorf.de viele Infos für jung und alt bereit!

Nächste Termine

Troisdorf Open Siegerehrung / Blitzturnier 18.12.2018
Jugendtraining 18.12.2018
kein Jugendtraining 25.12.2018
kein Trainings- und Spielabend 25.12.2018
Vollständige Terminliste

Aktuelle Mannschaftsplatzierungen

1. Mannschaft Verbandsliga Süd:6. Platz
2. Mannschaft 1. Kreisklasse:2. Platz
3. Mannschaft 2. Kreisklasse:5. Platz
Details

Schach-Fakt

Der schwedische König Karl der Zwölfte war anscheinend dem Schachspiel so verhaftet, daß er es auch während seiner Feldzüge nicht missen wollte. Während seine Truppen eine Festung belagerten, spielte er eine Partie gegen seinen Minister Grothusen. Er hatte gerade seinem Gegner ein Matt in drei Zügen angekündigt, als eine umherfliegende Gewehrkugel seinem Springer den Garaus machte. Daraufhin korrigierte er sich auf: "Matt in vier Zügen!"
Quelle: Wikipedia