“Nicht Ergebnisse soll man im Gedächtnis bewahren, sondern Methoden. Die Methode ist elastisch, sie steht mir in jeder Lebenslage zu Gebote.”
— Emanuel Lasker

Buchholz-Wertung

Die Buchholz-Zahl eines Spielers ist die Summe der Punkte seines Gegners, unabhängig davon wie man gegen diesen gespielt hat. Dadurch werden Partien gegen bessere Gegner höher bewertet.
Oft wird das Ergebnis gegen den schwächsten Gegnerin der Buchholz-Wertung gestrichen.

Beispiel:

Spieler 1 hat 3,5 Punkte - er hat gegen 6 Gegner gespielt, die 5, 3, 2, 2, 1 und 0 Punkte erzielt haben. Gesamtpunkte der Gegner = Buchholz-Zahl = 13

Spieler 2 hat ebenfalls 3,5 Punkte, die er gegen 6 Gegner erspielt hat, die 4,3,3,2,2 Punkte erzielt haben
Gesamtpunkte der Gegner = Buchholz-Zahl = 14

Ist in der Turnierausschreibung kein Streichergebnis vorgesehen, rangiert Spieler 2 in der Tabelle vor Spieler 1. Wird dagegen das jeweils schlechteste Ergebnis gestrichen hat Spieler 1 immer noch Buchholz-Zahl 13 - Spieler 2 dagegen nur noch Buchholz-Zahl 12. Dadurch ist Spieler 1 in der Tabelle jetzt vor Spieler 2.

Wikipedia-Artikel Feinwertung

 

 

 

Nächste Termine

Troisdorf Open Siegerehrung u. Blitzturnier 17.12.2019
Jugend-Mannschaftskampf SK Troisdorf - Langenfelder Schachfreunde 01.02.2020
Vollständige Terminliste

Aktuelle Mannschaftsplatzierungen

1. Mannschaft: Verbandsliga Nord:1. Platz
2. Mannschaft: Bezirksklasse:6. Platz
3. Mannschaft: 2. Kreisklasse:2. Platz
Details

Schach-Fakt

Anatoly Karpov wurde im Jahr 1975 zum ersten und einzigen Weltmeister, der nicht um diesen Titel kämpfen musste. Sein Kontrahent und Vorgänger Robert "Bobby" Fischer weigerte sich, den Wettkampf auszutragen.